Haupteintrag
Eingelegter Hering
Einfach
Eingelegter Hering - ein Klassiker, nicht nur als Katerfrühstück. Moritz zeigt wie man leckeren eingelegten Hering ganz leicht selber macht.
Kochen

Fertig in

12H

Kategorie: Rezepte
Jahreszeiten Herbst Frühling

Zutaten

Für 4 Portionen

Hering

4 Stk. Hering, küchtenfertig
1 Brise Salz und Pfeffer
2 EL Mehl
1 Stk. rote Zwiebel
150 Gramm Zucker
150 Milliliter Rotweinessig
25 Gramm Salz
500 Milliliter Wasser
1 TL Senfkörner
1 TL Pfefferkörner
0.5 TL Fenchelsamen
2 Stk. Lorbeerblätter

Eingelegter Hering Zubereitung

1. Heringe waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten in Mehl wenden.

2. In einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze in neutralem Öl, von allen Seiten knusprig anbraten. Parallel die rote Zwiebel schälen, in dünne Streifen schneiden und bereitstellen.

3. Das Wasser mit dem Zucker, dem Rotweinessig und den Gewürzen in einem kleinen topf aufkochen und abschmecken.

4. Die gebratenen Heringe in eine passende Auflaufform mit Deckel geben und auskühlen lassen. Nun die roten Zwiebelstreifen die Pfanne geben, in der die Heringe gebraten wurden und 2-3 Minuten anschwitzen und anschließend über den Heringen verteilen.

5. Zuletzt noch den Gewürzfond aufgießen, auf Zimmertemperatur auskühlen lassen und für mindestens 12 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.

Video ansehen

Ähnliche Rezepte

Bewertungen 1/5

Andreas
27 Mär 2022

Tolles Rezept gut erklärt Gibt es auch den Bismark Hering?

Bewertung zufügen

Deine Email wird nirgendwo anders verwendet.

Teile dieses Rezept

Catch and Cook

Catch & Cook ist eine Initiative des DAFV. Der Deutsche Angelfischerverband e.V. besteht aus 26 Landes- und Spezialverbänden mit ca. 9.000 Vereinen, in denen insgesamt rund 500.000 Mitglieder organisiert sind.